Institut für Städtebau und
Wohnungswesen München

Schwanthalerstraße 22
80336 München
Tel    +49 89 5427060
Fax   +49 89 54270623
Mail office@isw.de

Institut für Städtebau Berlin
Schicklerstraße 5-7
10179 Berlin
Tel   +49 30 2308220
Fax  +49 30 23082222
Mail  info@staedtebau-berlin.de

Trägerin:
Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL)

68|17 Städtebau und Recht

Fachtagung vom 25. bis 29. September 2017 in Berlin

Tagungsort

TU Berlin
Straße des 17. Juni 115
Hörsaal C 130
10623 Berlin
>> Zum Tagungsort

 

Zur Anmeldung

Wissenschaftliche Leitung und Organisation:

Prof. Dr. Rüdiger Rubel, Vors. Richter am BVerwG, Helmut Petz, Richter am BVerwG, Leipzig; Dipl.-Ing. Harald Güther, Wiss. Referent, Institut für Städtebau Berlin

Themenübersicht:

• Neue bauplanungsrechtliche Rahmensetzungen des Bundes (BMUB)
• BauGB/BauNVO-Novellen 2017: ‚Urbanes Gebiet‘, § 13b BauGB u.a. - Einschätzung aus Ländersicht/ kommunaler Sicht
• Rechtssichere Bereitstellung von Unterkünften für Flüchtlinge und Asylbewerber – kommunale Erfahrungen
• Die städtebauliche Entwicklungsmaßnahme zur Schaffung von Wohnbauland
• Umgang mit Neben- und Ferienwohnungen – Neuregelungen im BauGB

• Neuere Entwicklungen im Baurecht, dargestellt anhand von Entscheidungen des Bundesverwaltungsgerichts (Prof. Dr. Rüdiger Rubel, Vors. Richter am BVerwG u.a.)

• Integration der EU- Umweltverträglichkeitsrichtlinie in die Bauleitplanung - Umweltprüfung und Umweltbericht nach der BauGB-Novelle
• Lärmschutz in/um ‚Urbane Gebiete‘
• Hochwasserschutz in der Bauleitplanung - was ändert sich? Novellierung des WHG, Berücksichtigung HQ100 und der Hochwasserentstehungsgebiete u.a.
• Aktuelle Novelle des Umweltrechtsbehelfsgesetzes (UmwRG)
• Störfallschutz in der Bauleitplanung und bei Baugenehmigungsverfahren
• Kommunale Steuerungsmöglichkeiten für den Klimaschutz

• Das aktuelle Thema
• Raumordnerische Steuerung der Entwicklung von Wohnsiedlungsflächen
• Steuerung der Innenentwicklung durch Städtebauliche Erhaltungssatzungen
• Wie kommen die Gemeinden rechtssicher an Baugrundstücke für den Wohnungsbau?
• Überprüfung der Musterbauordnung, insbesondere Abschaffung der Stellplatzpflicht und neue kommunale Stellplatzsatzungen im Kontext verstärkten Wohnungsbaus
• Steuerung von großflächigen Einzelhandelseinrichtungen
• Fachexkursionen in Berlin

Die Teilnahmegebühr beträgt 520,- €.

Zur Anmeldung

Download

68|17 Programm und Anmeldung